Nürnberg | Oscarpreisträgerin kommt zum Filmfestival

Die britische Oscarpreisträgerin Vanessa Redgrave wird im September das Internationale Filmfestival der Menschenrechte in Nürnberg eröffnen. Mit im Gepäck hat die 80-Jährige ihr Regiedebüt „Sea Sorrow“, das damit in der Frankenmetropole Deutschlandpremiere feiert. Redgrave erhielt 1978 den Oscar für die „Beste weibliche Nebenrolle“ für ihre Darstellung einer jüdischen Widerstandskämpferin im Film „Julia“. Das Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte findet seit 1999 alle zwei Jahre statt und ist laut Veranstalter das größte seiner Art in Deutschland.