Nürnberg | PFC Sanierung schreitet voran

©Ralf Lang

Aktuell wird der Boden rund um den Nürnberger Flughafen saniert. Der Grund: Jahrelang verwendeten die Feuerwehren einen speziellen Löschschaum – so konnte die möglicherweise krebserregende Chemikalie PFC in den Boden gelangen. Von der Belastung des Löschschaums wussten die Wehren nichts. Laut Pressesprecher Albrecht konnten seit Beginn der Sanierung rund 5,5 Kilo PFC aus dem Grundwasser gefiltert werden. Im nächsten Schritt sollen bis Ende 2021 36 Tonnen von PFC-belastetem Boden abgetragen und sicher gelagert werden. Insgesamt soll die Sanierung noch mindestens 10 bis 20 Jahre andauern.