Nürnberg | Platzverweis – nein danke

Symboldbild

In Nürnberg hat ein Mann einfach den Basketballplatz nicht verlassen wollen. Jetzt hat er mehrere Verfahren am Hals. Ein Security-Mitarbeiter will abends den Platz zusperren und bittet den 34-Jährigen, im wahrsten Sinne des Wortes das Feld zu räumen. Doch das einzige, was der Mann macht, ist beleidigen. Als Polizisten dazukommen, ballt er die Fäuste und bedroht sie. Mittels Pfefferspray kann er aber überwältigt und vorläufig festgenommen werden.