Nürnberg | Polizei rückt wegen Hotelstreit an

Das wird sich eine Frau aus einem Hotel in Nürnberg in Zukunft wohl zwei Mal überlegen. Als in der Nacht bei der Feuerwehr ein Feueralarm in dem Hotel am Königstorgraben eingeht, rücken drei Löschzüge und mehrere Streifen an. Schnell stellt sich heraus, es handelt sich um Fehlalarm. Eine Frau verlässt nach einem Streit mit ihrem Begleiter das Hotelzimmer. Auf dem Weg zur Lobby schlägt sie aus Zorn in die Glasscheibe eines Feuermelders und löst so den Alarm aus. In der Lobby treffen die Beamten dann auf die Frau, während diese gerade auf ihren Begleiter losgehen will. Sie schlägt auf die Beamten ein. Die Frau muss mit zur Wache kommen. Nachdem sie wieder nüchtern ist, wird sie entlassen. Die 27-Jährige muss sich jetzt aber wegen diverser Straftaten verantworten.