Nürnberg | Polizisten entlastet

Symbolbild

In Nürnberg nehmen zwei Streifenpolizisten einen Mann fest, es kommt zu Handgreiflichkeiten und ein privates Video erweckt den Anschein: die Polizisten haben brutal auf den Mann eingeprügelt. Doch umfangreiche interne Ermittlungen sind jetzt zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen. Der Vorfall hat im Juni für viel Wirbel gesorgt: Die Abteilung für interne Ermittlungen beim Landeskriminalamt schaltete sich ein. Ein Spezialist sah sich das private Video genau an und kann jetzt beweisen: der Mann hat die Beamten immer wieder selbst attackiert. Sehr zielgerichtet und blitzschnell, für Laien kaum erkennbar. Möglicherweise hat er eine spezielle Kampfausbildung. Die Streifenpolizisten haben sich demnach völlig rechtmäßig verhalten.