Nürnberg | Projekt wieder im Rennen

Foto: Symbolbild

Der Bund hat eine Milliarde Euro für Umweltprojekte ausgelobt, um Busse und Bahnen attraktiver zu machen - und die Stadt Nürnberg möchte für ein fast vergessenes Projekt von diesem großen Kuchen etwas abhaben. Gemeint ist die Automatisierung der U1.

Täglich ist die U-Bahn proppevoll - mit Schülern und Pendlern, Messebesuchern oder Besuchern der Fürther Kirchweih. Die U-Bahn als Verkehrsmittel ist sogar so beliebt, dass die Leute auch mal einen längeren Fußweg gehen, sagte ein Sprecher der Stadt. Mehr Züge in engerem Takt könnten die Lösung sein, um noch mehr Fahrgäste anzulocken. Aber das ließe sich nur machen, wenn die U1 automatisiert wird. Die U2 und U3 sind ja schon automatisiert. Aber bislang scheiterte es an den Kosten, um auch die U1 auf Automatikbetrieb umzustellen. Mit einer kräftigen Finanzspritze vom Bund könnte das schon wieder anders aussehen.