Nürnberg | Protestaktion sorgt für Aufsehen

In Nürnberg sind Einige wohl mit den derzeit geltenden Covid 19 Beschränkungen nicht einverstanden. Beamten beobachten vor der Lorenzkirche eine Frau, die mit einem Greifarm Grundgesetze an Passanten verteilt. Als sie die Frau überprüfen, kommen ca. 30 weitere Personen dazu. Sie setzen sich mit einer Decke vor die Lorenzkirche um zu meditieren - Den Mindestabstand halten sie dabei ein. Zwei Personen halten außerdem Plakate hoch. Das problematische an der Aktion: Zahlreiche Passanten bleiben stehen um das Geschehen zu beobachten. Die Polizei sperrt deswegen den Aktionsraum ab und fordert alle Passanten auf weiterzugehen. Eigentlich eine friedliche Protestaktion, nur eine Frau hält sich nicht dran. Sie weigert sich ihre Personalien anzugeben, wehrt sich und muss schließlich mit zur Dienststelle.