Nürnberg | Prozess um S-Bahn-Schubser beginnt

Symbolbild (VGN)

Zwei junge Männer müssen sich ab heute (9:00 Uhr) vor der Jugendstrafkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth verantworten. Nach einer Schubserei am Nürnberger S-Bahnhof Frankenstadion sind im Januar zwei 16-Jährige von einem Zug erfasst und getötet worden. Die beiden Angeklagten waren damals 17 Jahre alt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Körperverletzung mit Todesfolge vor. Ein dritter Jugendlicher, der auch auf die Gleise gefallen war, konnte sich damals in letzter Sekunde retten. Insgesamt sind vier Verhandlungstage angesetzt, ein Urteil soll am 20. November fallen.