Nürnberg | Prügelnde Lastwagenfahrer vor Gericht

Es geht um eine Prügelei unter Lastwagenfahrern. Ein Mann ist dabei gestorben. Zwei von ihnen stehen derzeit vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Ein 31-Jähriger ist wegen Totschlags angeklagt. Er soll einen Kollegen mit einem Wagenheber erschlagen haben.

Der Ältere, ein 39-Jähriger, soll mit einer Eisenstange zugeschlagen haben. Tatort war demnach ein Parkplatz an der A9 im Landkreis Nürnberger Land. Mindestens acht Mal soll der Jüngere seinen Kontrahenten mit dem Wagenheber auf den Kopf geschlagen haben. Das Opfer, ein Lastwagenfahrer aus der Ukraine, ist dabei ums Leben gekommen. Seine Leiche war im März auf dem Parkplatz gefunden worden. Ein Urteil wird am 22. Februar erwartet.