Nürnberg | Rabiater Dealer

Foto: Symbolbild

In Nürnberg hat ein junger Mann den Mund ziemlich voll genommen - allerdings mit Heroin. Zivilbeamte halten ihn am Bahnhof auf, weil sie sehen, wie er jemandem Drogen verkauft. Als die Polizisten ihn kontrollieren, versucht der 21-Jährige die Drogen in seinem Mund zu verstecken. Dann wehrt er sich ziemlich heftig gegen die Festnahme. Trotz vollem Mund beißt er einem der Beamten noch in die Hand. Dann tritt er einen Weiteren gegen den Oberschenkel. Schließlich können die Polizisten ihn aber doch fesseln und aufs Revier bringen. Dort stellt sich heraus, dass er tatsächlich sechs Plomben voller Heroin in seinem Mund versteckt hatte.