Nürnberg | Rätsel um Tote im Kofferraum

Symbolbild

Im Zusammenhang um die Tote aus Nürnberg, die im Kofferraum eines Autos gefunden wurde, ist inzwischen ein Anwesen in Nürnberg durchsucht worden. Laut Medienberichten handelt es sich um die Tiefgarage, die zur Wohnung des Opfers gehören soll. Mit einem Polizeihund wurde die Umgebung abgesucht und es sind angeblich auch einige Spuren gesichert worden. Die Staatsanwaltschaft hat dies aber bisher nicht bestätigt. Der 21-jährige Autofahrer sitzt aktuell in Untersuchungshaft, gegen ihn wurde Haftantrag wegen Mordes gestellt. Er schweigt aber weiter zu den Vorwürfen. Bisher gibt es wohl auch keine Anhaltspunkte dafür, dass er und das 57-jährige Opfer sich gekannt haben.