Nürnberg | Randale mit Minigolfschläger

Symbolbild

Mit einem Minigolfschläger hat ein Mann in Nürnberg wahllos auf Dinge und Personen eingeschlagen. Erst müssen im U-Bahnhof Rothenburger Straße mehrere Beleuchtungen dran glauben. Auf seinem Weg stadtauswärts schlägt er einen Schaukasten ein und dann greift er mit dem Schläger einen Mann an, der ihm entgegenkommt.

Er setzt seinen Streifzug dann in einem Haus in der Schweinauer Straße fort, hier wirft er Blumenkübel aus einem Fenster im dritten Stock, dabei verfehlt er einen Mann nur knapp. Auch ein Schaufenster einer Firma sowie ein Schaukasten einer Gaststätte werden durch den Mann zerstört. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei kann den Mann nach kurzer Fahndung festnehmen, der Mann wehrt sich allerdings und beleidigt die Beamten. Da er sich wohl in einem psychischen Ausnahmezustand befindet, bringen ihn die Beamten schließlich in eine Fachklinik.