Nürnberg | Rauschgift im Hotelzimmer

Symbolbild

Die Nürnberger Polizei hat in einem Hotelzimmer größere Mengen Rauschgift gefunden. Ein Tatverdächtiger ist auch schon festgenommen. Als eine Streife routinemäßig die Meldescheine einer Pension in der Luitpoldstraße abgleicht, wird einer der Beamten stutzig. Wie sich herausstellt, fahndet die Polizei schon nach einem der Gäste. Als die Polizisten das Zimmer eines 21-Jährigen öffnen, schlägt ihnen ein typischer Geruch entgegen. Sie durchsuchen das gesamte Zimmer und finden mehrere hundert Gramm einer verbotenen Kräutermischung. Außerdem einige hundert Euro in bar. Für die Polizei sieht es danach aus, dass sie damit einen Dealer erwischt haben. Ein Ermittlungsrichter soll noch heute entscheiden, ob der Mann in Untersuchungshaft kommt.