Nürnberg | Regeln gelten auch ohne Bußgeld

Die Menschenansammlung bei einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen vor der Nürnberger Lorenzkirche hat bei den meisten Mittelfranken für Kopfschütteln gesorgt. Besonders laut wurde die Frage, warum die Leute, die dort nicht den Mindestabstand eingehalten oder Masken aufgesetzt haben, nicht von der Polizei zur Kasse gebeten wurden. Die Antwort darauf hat Polizeisprecher Michael Konrad:


Das bedeutet nicht, dass diese Regeln nicht mehr gelten, sondern dass man keine Geldstrafe mehr zahlen muss. Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln und allgemein den Mindestabstand einhalten, gilt natürlich weiter.