Nürnberg | Reihenhaus brennt

Die Nürnberger Feuerwehr wurde zu einem massiven Zimmerbrand in der Oskar-Maria-Graf-Straße gerufen. Es handelte sich um ein Reihenhaus mit mehreren Mietparteien. Als die Einsatzkräfte eintreffen, haben sich bereits an mehreren Fenstern Personen bemerkbar gemacht. Sie konnten wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus ihre Wohnungen nicht verlassen. Die Feuerwehr forderte sie auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten und in den Wohnungen zu warten, bis das Feuer gelöscht war, da dort für sie keine Gefahr bestand. Zum Glück gab es nur eine leicht verletzte Person durch Rauchgase. Da sich alle Bewohner an die Anweisungen der Feuerwehr hielten, gab es nicht mehr Verletzte. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Die Brandwohnung im ersten Stock ist derzeit unbewohnbar.