Nürnberg | Renitenter Raucher

Symbolbild

Wegen einer Zigarette hat ein junger Mann aus Nürnberg jetzt eine Anzeige am Hals. Am Abend raucht er trotz Rauch- und erteiltem Hausverbot im U-Bahn-Verteiler am Plärrer. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes alarmiert die Polizei und fordert den Raucher auf, auf die Streife zu warten. Doch der sieht das wohl nicht ein und schubst, laut Polizei, den Sicherheitsmitarbeiter zur Seite. Anschließend schlägt und tritt er den Mitarbeiter mit Händen und Füßen. Dabei verletzt er ihn am Bein. Zusammen mit einem Zeugen können sie den jungen Mann dann aber überwältigen. Den Raucher erwartet jetzt eine Anzeige wegen mutmaßlicher Körperverletzung.