Nürnberg | Rock im Park wieder verschoben

Symbolbild

Viele haben es sich möglicherweise schon gedacht - trotzdem ist es schade: auch in diesem Jahr kann es in Nürnberg kein Rock im Park geben. Der Bund geht davon aus, dass die Corona-Pandemie sich auch bis Mitte des Jahres noch halten wird. Darum sehen sich die Veranstalter gezwungen, das Großevent auf das nächste Jahr zu verschieben. "Eure Gesundheit und die Gesundheit unserer Dienstleister und Künstler stehen für uns an erster Stelle", heißt es dazu auf der Homepage von Rock im Park. Wer schon sein Ticket für das diesjährige Festival hat, wird es demnächst umtauschen können. Dazu werde eine eigene Online-Plattform ins Netz gestellt werden. Zuletzt gab es Rock im Park 2019 mit rund 72.000 Festival-Besuchern am Dutzendteich.