Nürnberg / Roth / Treuchtlingen | Steine auf Schienen gelegt

Auf den Bahnstrecken Nürnberg-Roth und Treuchtlingen-Nürnberg haben bislang Unbekannte am Wochenende Schottersteine auf den Gleisen ausgelegt. Beamte der Bundespolizei suchten die Bereiche ab und fanden mehrere zermahlene Steine, von den Tätern fehlte aber jede Spur. Nach ersten Überprüfungen wurden wohl keine Züge beschädigt. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und weißt außerdem daraufhin, dass jeder Aufenthalt im Gleisbereich lebensgefährlich ist.