Nürnberg | Schönheitskur für den Plärrer

Wer nach Nürnberg fährt, dreht hier früher oder später eine Runde: am Nürnberger Plärrer. Jetzt will die Stadt ihren wohl hässlichsten Verkehrsknotenpunkt verschönern und lässt schon mehrere Büros Ideen entwickeln. Auslöser sind eigentlich Sanierungsarbeiten am U-Bahnhof mit seinem darüberliegenden Deckel. Durch den Deckel tropft nämlich schon das Wasser ins Untergeschoss und lässt den Putz bröckeln. Aber letztlich wollen die Stadtplaner das gesamte oberirdische Areal neu gestalten und Fußgängern und Radfahrern den Vorrang geben - statt den Autofahrern. Angedacht ist also eine neue Verkehrsführung mit mehr Grün. Die VAG wird hier ein neues Kundencenter bekommen. Auch Gastronomie, Kiosk, Toiletten und Büroräume sind geplant. 2023 könnten die Bauarbeiten beginnen.