Nürnberg | Schüler gehen für´s Klima auf die Straße

Sie sind für ein besseres Klima auf die Straße gegangen: Hunderte Schüler hatten sich dazu in Nürnberg versammelt und demonstriert. Aktionen dazu waren zeitgleich auch in anderen Städten. Unter dem Motto "Fridays for future" haben die Schüler oder auch Studenten zu Protesten aufgerufen. Organisiert hatten sie sich vor allem über WhatsApp-Gruppen. Die Demos hatten allerdings für Diskussionen zwischen Schülern, Lehrern und Rektoren gesorgt. Zum Beispiel wegen Schulverweisen. Denn die Demos waren während der Schulzeit und wurden als Schulstreik bezeichnet. Schüler haben aber offiziell kein Streikrecht.