Nürnberg | Schwarzer Pudel fährt „schwarz“

Foto: Bundespolizei

Eine Pudeldame ist ganz allein mit dem Zug von Gunzenhausen nach Nürnberg gefahren. Eine Frau bemerkte den herrenlosen Hund und leistete bis zum Hauptbahnhof "Begleitschutz". Dort übergab sie das Tier der Bundespolizei. Dank den Informationen am Halsband von Pudel "Polly", konnte ihre Besitzerin schnell ausfindig gemacht werden. Sie befand sich schon im Zug nach Nürnberg um ihren Liebling zu suchen. Dort gab es dann ein glückliches Wiedersehen.