Nürnberg | Schwertransport im Schneckentempo

Im Schritttempo ist am Abend ein über 60 Meter langer Schwertransport durch die Nürnberger Südstadt gefahren. Alles verlief ganz nach Plan, sagte ein Sprecher der Polizei Mittelfranken. Der über 850 Tonnen schwere Koloss musste vom Siemens-Werk in der Nürnberger Winter-Günther-Straße bis zum Hafen. Auf der sieben Kilometer langen Strecke gab es zahlreiche Straßensperrungen. Ampeln, Verkehrszeichen und andere Hindernisse mussten ihm aus dem Weg geräumt werden. Ladung war ein über 530 Tonnen schwerer Transformator. Und: nächsten Samstag wird ein zweiter Riesen-Trafo sich auf den gleichen Weg machen.