Nürnberg | Selbstfahrenden Lastwagen getestet

Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten Fahrzeugs zum Transport von Wechselbrücken
Foto: TII Group

Er fährt ganz allein - sogar ohne Menschen. In Nürnberg wurde jetzt ein selbstfahrender Lastwagen auf dem Gelände des Logistikers DB Schenker getestet und vorgestellt. Der Laster hat ein GPS-System, das genau erkennt wo sich das Fahrzeug gerade befindet. Es weiß auch, wo beispielsweise Buchten zum Verladen frei sind. Sobald "Wiesel" einen Befehl bekommt, fährt der 25-Tonner los und führt den Befehl aus. Das Fahrzeug ist nur für das Betriebsgelände gedacht und ist dort im Einsatz. Die Testphase soll etwa ein Jahr dauern.