Nürnberg | Seltene Gäste im Tiergarten

Besucher des Nürnberger Tiergartens können derzeit zwei flauschige Neuzugänge bewundern: Anfang April gelang dem Tiergarten die Aufzucht zweier Uralkäuze. Nun sind die beiden Jungvögel noch etwa zwei Monate lang im Tiergarten zu sehen. Dann sollen die Käuze in Österreich ausgewildert werden, um den Bestand der seltenen Tierart in Freiheit zu sichern.