Nürnberg | Sexuelle Belästigung im Zug

Am Nürnberger Hauptbahnhof wurde am Wochenende eine 43-jährige Frau von einem stark betrunkenen Mann belästigt. Schon während der Fahrt hatte der 57-Jährige sie erst angepöbelt und dann unsittlich am Oberschenkel berührt. Ein Fahrgast kam ihr zu Hilfe. Bei der Rangelei wurde seine Jacke von dem Betrunkenen zerrissen. Er konnte aber weitere Übergriffe auf die Frau verhindern. Am Nürnberger Bahnhof nahm die Bundespolizei den 57-Jährigen in Gewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 3 Promille. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.