Nürnberg | Solo-Selbstständiger kritisiert Soforthilfe

Marco Kirchner arbeitet in Nürnberg als freiberuflicher Geschichtenerzähler. Normalerweise führt er Touristen durch die Stadt. Aber wegen der Corona-Pandemie hat er Berufsverbot und verdient kein Geld. Die Corona-Soforthilfe konnte er nicht in Anspruch nehmen …


Der Nürnberger Geschichtenerzähler und seine Familie leben aktuell von Hartz 4. Marco Kirchner hofft, dass er bald wieder Reisegruppen durch die Stadt führen kann, um selbstständig Geld zu verdienen.