Nürnberg | Sperrungen auf Frankenschnellweg

Foto: Symbolbild

Am frühen Morgen haben sich gleich zwei LKW-Fahrer auf dem Frankenschnellweg mit der Höhe ihrer Sattelzüge verschätzt. Gegen halb fünf bleibt der erste LKW in der Unterführung An den Rampen stecken und musste herausgezogen werden. Zum Glück war die Strecke Richtung Fürth kurz vor dem Berufsverkehr wieder frei. Kurz vor sechs unterlief einem anderen LKW-Fahrer hier in der Gegenrichtung der gleiche Fehler. Darum war der Frankenschnellweg bis kurz vor acht in diesem Bereich noch mal gesperrt.