Nürnberg | Spitzenwert in ganz Bayern

Über diesen Rekord hat sich wohl niemand in Nürnberg gefreut. Nirgends sonst in Bayern war die Feinstaubbelastung in der Silvesternacht so hoch wie in Nürnberg. Daran war aber nicht nur das Feuerwerk schuld. Es ging kaum Wind, es regnete nicht. Die sogenannte Inversionswetterlage hielt den Feinstaub am Boden, er vermischte sich nicht mit höheren Luftschichten. In der Von-der-Thann-Straße lag der Tagesmittelwert bei 196 Mikrogramm pro Kubikmeter, dreimal so hoch wie letztes Silvester.