Nürnberg | Spülmaschine brennt

Eine Geschirrspülmaschine verbinden wir wohl eher mit Wasser anstatt mit Feuer. Aber so ein Gerät war Dienstagnachmittag in Nürnberg in Brand geraten. Die Mieterin eines Mehrfamilienhauses kann sich gerade noch durch die verqualmte Wohnung in den Treppenraum flüchten und schließt die Tür. Somit kann sich der dichte, schwarze Rauch nicht ausbreiten. Die Feuerwehr kommt und kann den Brand in der Küchenzeile schnell löschen. Der Brand in der Spülmaschine verursachte auch einen Wasserschaden in der Wohnung darunter. Durch den Rauch wurde die gesamte Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Schaden: Rund 30.000 Euro.