Nürnberg | Stau vor Hauptbahnhof

Symbolbild

Ein Unfall vor dem Nürnberger Hauptbahnhof hat heute Morgen zu teils erheblichen Behinderungen im Innenstadtverkehr geführt. Ausgerechnet die vielbefahrene Bahnhofstraße war mehrere Stunden komplett gesperrt. Auch bei den Straßenbahnen gab es Verzögerungen. Es ist gegen 9 Uhr am Morgen, als ein Mann plötzlich auf die Straße tritt. Ein Kleintransporter kann noch rechtzeitig bremsen. Ein Autofahrer erkennt die Situation aber zu spät und erfasst den Fußgänger. Wie schwer der Mann verletzt wurde, ist noch offen. Die Bahnhofstraße musste komplett gesperrt werden, auch damit ein Gutachter den Unfallort genauer untersuchen konnte. Die Polizei leitete den Verkehr über den Steinbühler Tunnel um. Dennoch kam es bis zum frühen Mittag zu enormen Verkehrsbehinderungen.