Nürnberg | Streit in Bar eskaliert

Symbolbild

Ein handfester Streit, ein Messer und mehrere Verletzte - das sind die Zutaten, die jetzt in einer Bar in der Nürnberger Südstadt passiert sind. Ein 20-Jähriger kommt erst mit dem Inhaber in Streit. Der junge Mann soll mit einem Messer auf ihn zugelaufen sein. Zwei Mitarbeiter mischen sich aber ein. Der Gast verletzt dann die beiden mit dem Messer leicht am Unterarm. Dann ging es noch draußen ordentlich zur Sache. Hier soll der 20-Jährige von den Mitarbeitern unter anderem mit Stühlen geschlagen worden sein. Als er am Boden liegt, sollen sie ihn auch noch gegen den Kopf getreten haben. Der 20-Jährige wird am Kopf verletzt und festgenommen. Die Beamten stellen zwei Messer sicher, können diese aber nicht zuordnen. Der genaue Tathergang ist noch unklar. Ermittelt wird in mehrere Richtungen.