Nürnberg | Streit in Friseursalon eskaliert

Symbolbild

Eigentlich freuen sich viele ja, dass sie seit einer Woche wieder zum Friseur gehen können. In Nürnberg St. Leonhard sind aber ein Friseur und sein Kunde handgreiflich geworden. Erst streiten sie sich, dann zückt der Kunde ein Messer und verletzt den Friseur am Bauch. Der Friseur geht daraufhin auf das Auto des Kunden los und tritt einen Außenspiegel ab. Die Polizei rückt an und nimmt den Kunden mit Verdacht auf gefährliche Körperverletzung fest. Der Friseur kommt verletzt ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zu dem Streit gehen noch weiter.