Nürnberg | Stress am Hauptbahnhof

Gleich vier Streifen der Bundespolizei mussten am Abend anrücken, um einen Streit mit zwei aggressiven Männern am Nürnberger Hauptbahnhof zu schlichten. Ein Reisender informiert die Polizei, dass sich in der Mittelhalle zwei Männer schlagen würden. Als die Beamten eintreffen, sehen sie, wie ein Mann einen anderen würgt und über das Treppengeländer drückt. Sie trennen die beiden sichtlich Betrunkenen sofort. Einer der zwei greift aber einen Bundespolizisten an. Drei weitere Streifen müssen dazukommen, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Gegen den jüngeren der beiden wird nun wegen mehrerer Delikte ermittelt.