Nürnberg | Nach Sturz in Pegnitz

Ein dramatischer Rettungseinsatz an der Nürnberger Pegnitz hat ein tragisches Ende genommen. Der Mann, den Feuerwehrtaucher aus dem Wasser geborgen haben, ist am Abend im Krankenhaus verstorben. Am frühen Nachmittag sah eine Frau, wie der Mann in die Pegnitz stürzte und rief die Feuerwehr. Zusammen mit Rettungsdienst und Polizei gab es eine große Suchaktion. Nach etwa einer Dreiviertelstunde finden sie den Mann und bringen ihn ins Krankenhaus. Trotz intensiver Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Mann nach einigen Stunden. Es handelte sich um einen 43-Jährigen aus Fürth.