Nürnberg | tapferer Busfahrer

Symbolbild

Mitten auf der Fahrt hat ein Nürnberger Busfahrer einen Brand in einer Buchhandlung entdeckt. Der Mann alarmiert daraufhin nicht nur die Feuerwehr. Er stoppt auch den Bus und versucht zunächst selbst zu löschen. Der Rauch ist dann aber so stark, dass er abbrechen muss, schildert die Feuerwehr. Zwei Feuerwehr-Trupps übernehmen dann mit schwerem Atemschutz und zwei Löschrohren und haben die Situation schnell unter Kontrolle. Eine Person erlitt noch leichte Verletzungen. Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe sind noch offen.