Nürnberg | Tatort Schrebergarten

Die Nürnberger Polizei konnte jetzt wohl eine Reihe von Gartenhausaufbrüchen klären. Sichergestelltes DNS-Material führte auf die Spur eines 30-jährigen Osteuropäers. Er soll vor genau einem Jahr in einer Gartenkolonie im Stadtteil Werderau sein Unwesen getrieben haben. In wenigen Stunden hat er sechs Gartenhäuser und zwei Garagen aufgebrochen. Seine Beute waren überwiegend Gartengeräte, die hatten aber immerhin einen Wert von mehreren Tausend Euro. Nach dem Verdächtigen wird aktuell gefahndet.