Nürnberg | Taxi gegen Uber

Symbolbild

Wer sich heute zwischen 17:30 Uhr und 20 Uhr in Nürnberg und Umgebung ein Taxi ruft, der muss wohl ein bisschen länger warten als sonst. Rund 200 Taxis wollen heute mit einem Autokorso gegen den Fahrdienst Uber demonstrieren. In der Rushhour am Abend wird die Bayerstraße zwischen der Münchner- und Regensburger Straße Richtung Osten komplett gesperrt sein und die Gegenrichtung ist nur einspurig befahrbar. Die Taxifahrer sind gegen eine mögliche Änderung im Personenbeförderungsgesetz. Uber könnte mit der Änderung Fahrten an Privatpersonen vermitteln und die dann zu Dumpingpreisen anbieten. Die Taxer befürchten, dass die festgelegten Taxitarife durch die günstigen Uberpreise aufgeweicht werden und sehen damit ihre Existenz gefährdet.