Nürnberg | Therapiecenter für Cannbis-Medizin

In Nürnberg öffnet heute ein ungewöhnliches Therapiecenter: wer sich hier behandeln lässt, wird mit Cannabis versorgt. Das Therapiecenter wendet sich zum Beispiel an Patienten mit chronischen Schmerzen, Schlaf- und Angststörungen, Depressionen oder auch ADHS. Das Therapiecenter fängt erst einmal klein an. Zunächst stehen den Patienten hier zwei Ärzte zur Verfügung. Sie sind auf die Therapie mit den sogenannten Cannabinoiden spezialisiert. Dahinter steckt das Unternehmen Algea Care. Es hat bereits ähnliche Center schon in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. In Deutschland werden der Cannabis-Therapie oft noch Steine in den Weg gelegt, heißt es in einer Pressemitteilung. Algea Care wolle hier mit Vorurteilen aufräumen und bürokratische Hürden abbauen.