Nürnberg | Tiergarten öffnet wieder mit Auflagen

Am Freitag öffnet der Nürnberger Tiergarten wieder seine Türen. Wer auf das Gelände am Schmausenbuck will, braucht allerdings einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, ein Selbsttest gilt hier nicht. Während des Aufenthalts müssen alle Besucher eine FFP2-Maske tragen. Maximal 6500 Menschen können auf diese Weise pro Tag in den Tiergarten. Alle Gäste müssen sich vorab auf der Internetseite des Tiergartens registrieren. Nur wer bereits zwei Mal gegen Corona geimpft ist, braucht statt eines Tests seine Bescheinigung über die Impfung.