Nürnberg | Tiergarten freut sich über Geier-Nachwuchs

©Tiergarten Nürnberg / Hartmut Strobel

Wird ein Greifvogel aus dem Nürnberger Tiergarten schon bald seine Runden in den Alpen fliegen?! Im Tiergarten brütet derzeit ein Bartgeier-Paar zwei Eier aus. Und wenn alles klappt, soll einer der Jungvögel im Sommer im Nationalpark Berchtesgaden ausgewildert werden. Das plant der LBV nach mehr als 100 Jahren. Sollte die Brut erfolgreich sein, schlüpfen die jungen Geier wohl Anfang März. Schlüpfen beide Küken, so müssten sie sofort getrennt werden. Denn Geier dulden keine Artgenossen neben sich. Nur das stärkere Küken würde überleben. Das zweite Küken könnte einem anderen Paar im Tiergarten Nürnberg zur Aufzucht gegeben werden. Bartgeier gelten als Europas seltenste Geierart.