Nürnberg | Tiergarten mit Rettungsaktion

Der Tiergarten Nürnberg setzt sich momentan für eine Hilfsaktion in Brasilien ein. Aktuell brennt dort das Sumpfgebiet Pantanal. Hier leben viele Tiere wie Tapire und Jaguare. Viele der Tiere sterben, andere sind schwer verletzt. Hilfe gibt es deswegen jetzt vom Tiergarten Nürnberg und vom Verein der Tiergartenfreunde. Konkret heißt das: 5000 Euro Soforthilfe. Für die Behandlung der verletzten Tiere in einem ökologischen Forschungsinstitut, dem Instituto de Pesquisas Ecológicas (IPÊ), und eine Feuerwehrausrüstung fehlen aber immer noch weitere 75.000 Euro.

Spenden nimmt das IPÊ unter www.ipe.org.br/en/donate-now/donate-to-tapir entgegen.