Nürnberg | Tonnenweise Corona-Schnelltests am Airport gelandet

©Airport Nürnberg/Christian Albrecht
 

Eine ganz besondere Fracht ist jetzt am Albrecht-Dürer-Airport in Nürnberg gelandet. Statt Urlauber hat ein Passagierflugzeug 14 Tonnen Corona-Schnelltests gebracht. Die hat ein fränkisches Medizintechnik-Unternehmen aus China importiert. Der Nürnberger Flughafen ist aktuell rund um die Uhr betriebsbereit, um solche wichtigen Fracht- und Ambulanzflüge durchzuführen. Außerdem soll laut Oberbürgermeister Marcus König auch bald ein zweites Schnelltestzentrum für alle Bürger am Flughafen eingerichtet werden. Aktuell gibt es schon eines im Rot-Kreuz-Saal in der Nunnenbeckstraße 47.