Nürnberg | Ungebetener Hotelgast

In Nürnberg hat ein Gast einer Hotelbar gleich mehrere Streifen beschäftigt. In der Innenstadt pöbelt er andere Gäste an und erhält ein Hausverbot - dafür interessiert er sich aber nicht. Als die Polizei kommt, wird er aggressiv und greift einen der Beamten an. Erst nachdem er gefesselt ist beruhigt er sich ein wenig. Der Wohnsitzlose wird einem Ermittlungsrichter vorgeführt - gegen ihn laufen jetzt mehrere Ermittlungsverfahren.