Nürnberg | Ungewöhnliche Neuverpflichtungen

Wenn ab sofort Daniel Butenko und Kai Hense für den 1. FC Nürnberg antreten - dann nur im Sitzen. Der Club steigt in den eSports-Markt ein - und Butenko und Hense sind professionelle Fifa-Zocker. Die Fußballspiele am Computer füllen mancherorts schon ganze Arenen und stellen ein neues Milliardengeschäft dar. Vorstandsmitglied Michael Meeske hofft, dass der Club damit vor allem junge Fans ansprechen kann und neue Werbepartner findet. Ihre ersten Auftritte für den 1. FC Nürnberg haben die zwei Neuverpflichtungen ab sofort mit Erscheinen der Computersimulation von Fifa 18. Sie werden den FCN künftig national und international bei Turnieren vertreten.