Nürnberg | Urteil im Papierflieger-Prozess

Symbolbild

Es war ein kurioser Fall, jetzt ist ein Urteil gefallen. Im sogenannten "Papierflieger-Prozess" hat das Amtsgericht Nürnberg eine Frau zu einer Geldstrafe auf Bewährung verurteilt. Wie auf Radio 8 berichtet, hat die Angeklagte im Sommer 2018 eine Demonstration vor dem BAMF in Nürnberg geleitet. Dabei warfen Teilnehmer der Demo Papierflieger über einen Zaun, was die Polizei vorher ausdrücklich verboten hat. Die Frau hätte das als Versammlungsleiterin unterbinden müssen. Sie muss jetzt 350 Euro an ein Frauenhaus zahlen und geht eventuell in Revision.