Nürnberg | V-Mann-Affäre vor Gericht

Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth hat einer der angeklagten LKA-Beamten heute die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft bestritten. Noch zur Prozesseröffnung gestern hatten alle Angeklagten die Aussage verweigert.
Wie berichtet sind sechs LKA-Beamte angeklagt, einer davon ist aus Nürnberg. Sie sollen einen Vertrauensmann bei der Rockerbande der Bandidos eingeschleust haben. Dann hätten sie sich aber mehrere Vergehen zu Schulden kommen lassen, so die Staatsanwaltschaft. Es geht unter anderem um einen Diebstahl in Dänemark, Strafvereitelung im Amt, Betrug und uneidliche Falschaussage. Der angeklagte LKA-Beamte betonte dagegen vor Gericht, er habe Polizei, Staatsanwaltschaft und die dänischen Ermittler informiert.