Nürnberg | Verkehrsüberwachung will streiken

Im Rahmen der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft ver.di morgen (23.3.) wieder zu Warnstreiks auf. Diesmal werden sich Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung in Nürnberg daran beteiligen. Geplant ist eine Streikversammlung um 10 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus am Kornmarkt. Auch die Bauhöfe in Zirndorf, Oberasbach und Röthenbach streiken mit. In Fürth sind es der Bauhof, die Müllabfuhr und der Recyclinghof. Ver.di fordert von den Arbeitgebern weiterhin eine Lohnerhöhung von mindestens 200 Euro im Monat für die Beschäftigten.