Nürnberg | Vermisste Heidi D. in Spanien?

Symbolbild

Für Familie und Angehörigen ist es eine Mischung aus bangen, hoffen und resignieren. Seit über sieben Jahren ist die Postbotin Heidi D. aus Nürnberg-Fischbach schon spurlos verschwunden. Jetzt gibt es möglicherweise neue Hinweise, die nach Spanien führen könnten. Heidi machte dort gerne Urlaub. Es geht um einen Beutel, den Heidis Schwestern beim Ausräumen des Hauses in Fischbach gefunden haben. In dem Beutel waren Zettel und Notizen. Darauf soll es um das Thema Auswandern gegangen sein. Konkret wird sogar ein Ort genannt – die Costa del Sol in Andalusien. Hat sich Heidi D. dorthin abgesetzt und wollte ein neues Leben beginnen?! Doch warum lässt sie Handy, Ausweis und Kreditkarte zurück?! Auch eine deutsche Wochenzeitung in Spanien hat jetzt berichtet. Für die Kripo Nürnberg ist der Vermisstenfall zum Cold Case geworden. Also ein Altfall. Sie geht weiter von einem Gewaltverbrechen aus. Ihrem damaligen Lebensgefährten konnte die Polizei nie wirklich etwas nachweisen.