Nürnberg | Versuchter Totschlag

Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth muss sich ab heute ein 22-jähriger Student verantworten. Er soll den Ex-Freund seiner Lebensgefährtin vor einer Kita verprügelt haben. Der Ex-Freund hatte versucht, die gemeinsame Tochter aus dem Kinderhort abzuholen, obwohl er kein Umgangsrecht mehr hatte. Daraufhin informierte eine Erzieherin die Mutter des Kindes, die wiederrum den Angeklagten um Hilfe bat. Der Student kam am Kinderhort an und schlugt unvermittelt zu. Dan trat er gegen den Kopf des Opfers und würgte ihn bis zur Ohnmacht. Das Opfer erlitt eine Schädelprellung und einen Unterarmbruch.