Nürnberg | Verwirrte Frau löst SEK-Einsatz aus

Eine offensichtlich verwirrte Frau hat am Dienstagnachmittag für Aufregung in der Nürnberger Südstadt gesorgt. Die 49-Jährige beschimpft ihre Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus und geht zum Teil mit einem Hammer auf sie los. Dann wirft sie einen auf dem Gehweg geparkten Roller um und verschanzt sich schließlich in ihrer Wohnung im dritten Stock. Die Polizei hat daraufhin Spezialeinheiten und extra geschulte Gesprächsbeamte hinzugeholt. Die Feuerwehr stellt vorsorglich ein Sprungpolster unter einem Wohnungsfester auf. Nach einiger Zeit öffnet die Frau die Tür und lässt sich widerstandslos in eine Fachklinik bringen.

Foto: Symbolbild